Gratis bloggen bei
myblog.de

hase

++aRtIsTiScHeR zEiTvErTrEiB++

Irgendwo im Nirgendwo, Montag den 19 Februar 2007

Laune: Mittelmässig mit einem Hauch von Übelkeit

Musik: Aus dem Soundtrack "Requiem for a Dream" ~ Summer Oveture

Heute ist haben wir Rosenmontag, ein Tag an welchem die meisten Leute ihren Vollrausch ausschlafen oder immernoch über der Toilette hängen und ihre letzen Magensäfte aus sich rauszwängen.

Warum das alles? Die Leute haben gefeiert, Karneval, in manchen Regionen auch Fasching gennant. Sie wollen sich zum Narren machen, mal aus ihrer alltäglichen Pelle rauskommen wie die Raupen bei der Metamorphose, sie wollen "Helau" und "Allaaaf" gröhlen wie die Affen und auf einmal haben sie alle und jedem um sich herum sehr lieb und umarmen sich und feiern miteinander... Ich persönlich mag Karneval nicht. Soll ich mich unter irgendwelche Leute mischen, die an diesen Tagen einmal "verrückt" sein wollen und sich in lächerliche Kostüme werfen, die aber am nächsten Tag wieder in ihrer adretten Kleidung über die Straßen laufen und dich nicht mehr zu kennen scheinen, obwohl du ganze 5 Jahre mit ihnen in einer Klasse warst. Es ist doch nur ein Spiel der übertriebenen Maskerade. Und das in beiden Bedeutungen...

Nun denkt nicht, dass ich ein Mensch bin, der nicht gerne feiern. Oh, ich mache schon gerne Party, aber dann mit Leuten, die ich als Freunde bezeichnen kann. Ich muss mich auch nicht verkleiden, denn ich laufe so herum, wie es mir gefällt, und wenn mir alle "Grufti" nachrufen, es ist halt meine Sache. Wer weiß? Vielleicht laufe ich ja in einem Jahr wie P. Hilton herum? Wäre meine Sache...

Was habe ich bis heute interessante gemacht, wo ich mich nicht unter die dummen Bauern gemischt habe? (Ich möchte hiermit keine Landwirte beleidigen, doch ich wohne in einem Dorf und wenn man so viele jahre unter Dorfmenschen wohnt, geht einem ihr kleines Denkvermögen so richtig gegen den Strich).

Ich habe kleine Jack-Köpfe aus einer Modeliermasse gefertigt. (Jack ist ein Charakter aus "Nightmare before Christmas". Ich werde mir Haarspangen und weiteren Schmuck mit Jack selbst herstellen, ich sehe nicht ein, dass ich soviel dafür hinblättern muss, manchmal kommt es mir sowieso vor, dass man als Subkulturist der dunkleren Seite mit der goldenen Gabel im Arsch geboren werden muss. Ich meine, die ganze Kleidung ist verdammt teuer. 20 Euro für ein T-shirt? Von den anderen Sachen will ich erst gar nicht reden...

Wenn ich meine Kamera wiedergefunden habe, mache ich mal einige Fotos von meinen kleinen Exemplaren. Heute habe ich auch eine Stoffkatze fertig genäht, nun, es ist eher ein "Etwas" als eine Katze. Es sieht sehr komisch aus, darum mag ich sie auch so. Ich nenne sie "Little Bastard". Dann habe ich noch eine Katze fertig genäht, sie ähnelt den Katzen von Emily the Strange. Aus verschiedenen Stofffetzen ist sie mir zu einem abscheulichen Katzenmonster geworden. Durch ihre häßlichkeit habe ich sie "Quasi-MoDo" gennant. Auch diese Katze habe ich gern.

So, ich werde jetzt wohl etwas für die Schule machen, da die Prüfungen vor der Tür stehen. Wenn ich das schaffe, kann ich endlich studieren gehen und komme raus aus dem Kindergarten...

Hier beende ich meinen ersten Eintrag.

Grüße

Ein Vogel der aus der Asche kam ein Haufen Asche ist...

PS: Warum es mir übel geht? Weil ich mich die Leute, welchen ich vertraut habe, krank machen

19.2.07 12:59
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de